Aktuelle NEWS

EuGH: Bank muss bei Fremdwährungsdarlehen über Risiko von Wechselkursverlusten aufklären

EuGH: Bank muss bei Fremdwährungsdarlehen über Risiko von Wechselkursverlusten aufklären

Fremdwährungsdarlehen können für Verbraucher bei Wechselkursverlusten zur Kostenfalle werden. Daher trifft die Banken eine umfassende Aufklärungspflicht über die bestehenden Risiken bei Fremdwährungskrediten. Das hat der Europäische Gericht...

Fremdwährungsdarlehen können für Verbraucher bei Wechselkursverlusten zur Kostenfalle werden. Daher trifft die Banken eine umfassende Aufklärungspflicht über die b...

Gewerbedarlehen bei der Sparkasse Mainz – Unzulässige Gebühren zurückfordern

Gewerbedarlehen bei der Sparkasse Mainz – Unzulässige Gebühren zurückfordern

Vorformulierte Klauseln zur Erhebung von Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen sind unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteilen vom 4. Juli 2017 entschieden (Az.: XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). „Bis zur Sparkasse Mainz h...

Vorformulierte Klauseln zur Erhebung von Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen sind unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteilen vom 4. Juli 2017...

BGH erklärt eine Reihe von Bankgebühren für unwirksam

BGH erklärt eine Reihe von Bankgebühren für unwirksam

Zum wiederholten Mal hat der BGH den Kreditinstituten bescheinigt, dass sie von ihren Kunden ungerechtfertigte Gebühren verlangen und entsprechende Klauseln mit Urteil vom 12. September 2017 für unwirksam erklärt (Az.: XI ZR 590/15). Verbra...

Zum wiederholten Mal hat der BGH den Kreditinstituten bescheinigt, dass sie von ihren Kunden ungerechtfertigte Gebühren verlangen und entsprechende Klauseln mit Ur...

LG Karlsruhe: Klausel zur Kündigung von Bausparverträgen unwirksam

Das Landgericht Karlsruhe stärkt Bausparern mit einer aktuellen Entscheidung den Rücken. Demnach kann die Badenia Bausparkasse Bausparverträge nicht einfach nach 15 ...

Widerruf erfolgreich – fehlende Angabe zur Gebäudeversicherung

Ein Urteil des OLG Düsseldorf vom 30. Juni 2017 dürfte zahlreichen Kreditnehmern den Widerruf ihres Immobiliendarlehens erleichtern. Denn wenn die finanzierende Bank...

Gewerbedarlehen - Unternehmer können unberechtigte Bearbeitungsgebühren zurückfordern

„Das Urteil des BGH kann für Unternehmen und Selbstständige einen unerwarteten Geldsegen bedeuten. Denn sie können vielfach Bearbeitungsgebühren, die die Banken und ...

Unternehmer können Bearbeitungsgebühren nach BGH-Urteil zurückfordern

Unternehmer und Gewerbetreibende können von ihrer Bank zu Unrecht erhobene Bearbeitungsgebühren zurückverlangen. Denn vorformulierte Klauseln in den Kreditverträgen ...

BGH entscheidet zu Bearbeitungsgebühren bei Unternehmerdarlehen

Gelten für Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen andere Regeln als bei Verbraucherdarlehen? Diese Frage muss der Bundesgerichtshof am 4. Juli beantworten (A...

RECHTSTIPP FÜR ANLEGER


Anlagebetrug


Mittelstandsanleihen


Aktienfonds


Medienfonds


Energie


Schrottimmobilien

Weisheit des Tages

"Es ist besser ungefähr recht zu haben, als sich tödlich zu irren."

-Warren Buffett

Anlagebetrug


Mittelstandsanleihen


Aktienfonds


Medienfonds


Energie


Schrottimmobilien

//KATEGORIEN

SCHROTTIMMOBILIEN

Schrottimmobilien – Immobilienkredit der GMAC-RFC Bank (heute Paratus AMC GmbH) widerrufen

Schrottimmobilien – Immobilienkredit der GMAC-RFC Bank (heute Paratus AMC GmbH) widerrufen

Dass sich Investitionen in Immobilien keineswegs immer als „Betongold“ erweisen, wissen die Besitzer von sog. Schrottimmobilien nur zu gut. Sie müssen aber nicht auf dem Schaden sitzen bleiben. ...

Schrottimmobilien: Groß angelegte Razzia in Berlin

Mit einer groß angelegten Razzia gingen Polizei und Staatsanwaltschaft Anfang Mai gegen vermeintliche Immobilienbetrüger vor. Nach Medienberichten wurden 35 Büros und Wohnungen durchsucht sowie sechs Tatverdächtige festgenomme...

Degi International: Ausschüttung an Anleger – Ansprüche auf Schadensersatz

Die Anleger des in Abwicklung befindlichen offenen Immobilienfonds Degi International erhalten Ende April die fünfte Tranche. Je Anteil werden 4,50 Euro ausgezahlt. Das gab die Aberdeen Asset Management Deutschland bekannt. ...

BGH: Wegweisendes Urteil zu offenen Immobilienfonds – neue Hoffnung für geschädigte Anleger

„Das ist ein absolut wegweisendes Urteil des BGH und dürfte geschädigten Anlegern offener Immobilienfonds wieder Mut machen“, sagt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden. Der BGH hat am 29....

Schrottimmobilien: Niedrige Zinsen rufen Betrüger auf den Plan

Die Zinsen sind und bleiben niedrig. Die Folge: Viele Bundesbürger suchen eine Möglichkeit, ihr Geld sicher zu investieren. Die Lösung scheint für viele im „Betongold“ –  in Immobilen – zu liegen. „Vorsicht“, warnt Rechtsanwal...

ENERGIE ANLAGEN

MPC Bioenergie I: Anleger müssen mit massiven finanziellen Verlusten rechnen

MPC Bioenergie I: Anleger müssen mit massiven finanziellen Verlusten rechnen

Die Anleger des geschlossenen Fonds MPC Bioenergie I müssen mit massiven finanziellen Verlusten rechnen. Denn sie wurden offenbar vor die Wahl gestellt, einem Finanzierungskonzept zuzustimmen oder der Fonds schlittert in die Insol...

Bausparen mit hohen Zinsen

In Zeiten magerer Zinsen erfreuen sich gegenwärtig einige treue Bausparer an Zinsen von bis zu 6 %. Solche Renditen konnten im Rahmen von Bausparverträgen erreicht werden, welche in den 90er Jahren abgeschlossen wurden. Doch dies...

Prokon: Mit Anlegergeldern schon 2012 Verluste ausgeglichen

Anfang Mai soll entschieden werden, ob das Insolvenzverfahren über Prokon eröffnet wird. Unterdessen hat das insolvente Unternehmen nun endlich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. „Die Zahlen dürften einen weiteren Ve...

Prokon: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Gegen den Prokon-Gründer Carsten Rodbertus wird wegen Insolvenzverschleppung ermittelt. Nach Medienberichten hat die Staatsanwaltschaft Lübeck nach einem Anfangsverdacht offizielle Ermittlungen aufgenommen. Zudem werde auch no...

Prokon-Gründer droht Schadensersatzanklage – Umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Für den Prokon-Gründer und ehemaligen Chef Carsten Rodbertus wird die Luft immer dünner. Nach Aussagen des Insolvenzverwalters Dietmar Penzlin ermittle die Staatsanwaltschaft nicht nur wegen Insolvenzverschleppung, sondern auc...

MEDIENFONDS

GFP Filmfonds: Tragödie für die Anleger

GFP Filmfonds: Tragödie für die Anleger

In David Groenewolds Haut möchte man aktuell nicht stecken - Sein Name wird für alle Zeiten mit dem spektakulären Rücktritt von Ex-Bundespräsident Wulff in Zusammenhang stehen. In der Haut von Anlegern seiner Filmfonds möchte man ...

Medienfonds Kaledo III: Rückabwicklung in vielen Fällen möglich

Wie viele andere Filmfonds auch konnte auch der Medienfonds Kaledo III die Erwartungen nicht erfüllen. Ein Grund für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren Änderungen im Steuerrecht. „In vielen Fällen müssen Anleger von Kaledo...

Medienfonds MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project KG: Anspruch auf Schadensersatz prüfen lassen

Steuervorteile und hohe Renditen – von diesen Versprechungen ist für Anleger der Medienfonds MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project KG nichts geblieben. Im Gegenteil: Statt einem Happy End erlebten die Anle...

AKTIENFONDS

Gold zieht Minenaktien nach unten

Gold zieht Minenaktien nach unten

Die Goldpreise waren im Zuge der Wirtschaftskrise auf Rekordhöhen geklettert. Auf Grund der riesigen Nachfrage stellten Banken sogar Automaten auf, bei denen man winzige Goldbarren ziehen konnte. Aber auch jenseits solcher Skurril...

FLUGZEUGFONDS

Rena Lange stellt Insolvenzantrag – Anleihe betroffen

Rena Lange stellt Insolvenzantrag – Anleihe betroffen

Aus für Rena Lange. Das Münchener Luxusmodehaus hat Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind auch die Anleger einer Unternehmensanleihe, die Rena Lange erst 2013 emittiert hatte. Rund 5,4 Millionen Euro hatte das Modehaus über die...

MIFA: Anleihe-Gläubiger sollen Zinsen stunden – Gläubigerversammlung am 23. Juli

Die MIFA (Mitteldeutsche Fahrrad werke AG) steckt in finanziellen Schwierigkeiten.  Betroffen sind auch die Zeichner der Mittelstandsanleihe. Diese sollen u.a. im Zuge eines Sanierungskonzepts die am 12. August 2014 fälligen Z...

Schneekoppe meldet Insolvenz im Schutzschirmverfahren an – Mittelstandsanleihe betroffen

Das Traditionsunternehmen Schneekoppe hat Insolvenz im Schutzschirmverfahren angemeldet. Betroffen sind auch die Zeichner der Mittelstandsanleihe (WKN A1EWHX), die das Unternehmen 2010 herausgegeben hatte. ...

Mifa: Staatsanwaltschaft ermittelt beim Fahrradbauer

Der Fahrradbauer Mifa (Mitteldeutsche Fahrradwerke AG) kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus: Wie das Handelsblatt am 27. August 2014 berichtet, sei ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Verstöße gegen das Aktiengesetz und we...

Traumschiff MS Deutschland: Anleihegläubiger sollen Zinsen stunden

Millionen TV-Zuschauer sind begeistert dabei, wenn das Traumschiff in See sticht. „Für die Anleihe-Gläubiger der MS Deutschland sieht das inzwischen wahrscheinlich  ganz anders aus. Sie müssen sich Sorgen um ihre Investition mache...

ANLAGEBETRUG

Infinus FDI: Insolvenzverfahren über „blaue Infinus“ eröffnet

Infinus FDI: Insolvenzverfahren über „blaue Infinus“ eröffnet

Das Insolvenzverfahren über die Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut (FDI) wurde am Amtsgericht Dresden eröffnet. Derweil ermittelt die Staatsanwaltschaft nach wie vor gegen Manager der Future Business-Gruppe, zu der auch die .

Fehlerhafte Anlageberatung bringt Lottogewinner um sein Geld

Bank muss Schadensersatz zahlen Die Geschichte ist schon so unglaublich, dass sie wahr sein muss. Ein Arbeiter aus Herne gewinnt rund sechs Millionen im Lotto und steckt auf Anraten seiner Bank einen großen Teil des Gewinns in ri...

Infinus: Schaden viel höher als vermutet – Insolvenzverfahren über FuBus eröffnet

Das Insolvenzverfahren über die Infinus-Mutter Future Business KGaA wurde am Amtsgericht Dresden eröffnet. Dabei gab der Insolvenzverwalter Bruno Kübler bekannt, dass der Schaden rund um die Infinus-Gruppe vermutlich viel höher al...

Quantum Leben: Anleger bangen um ihr Geld

Die Anleger hatten auf Sicherheit gesetzt und auf "guten Rat" in eine fondsgebundene Lebensversicherung der Quantum Leben AG aus Liechtenstein investiert. Nun sollen nach Medienberichten Anlegergelder verschwunden sein. ...

Zamek stellt Insolvenzantrag – Unsicherheit bei den Anleihe-Zeichnern

Der Suppenhersteller Zamek hat nach übereinstimmenden Medienberichten Antrag auf Insolvenz in Eigenregie beim Amtsgericht Düsseldorf eingereicht. Betroffen davon sind auch die Zeichner der Mittelstandsanleihe, die das Düsseldorfer...