Featured

Gewerbedarlehen - Unternehmer können unberechtigte Bearbeitungsgebühren zurückfordern

geschrieben von  |  Dienstag, 25 Juli 2017 14:47  |  Freigegeben in Featured

„Das Urteil des BGH kann für Unternehmen und Selbstständige einen unerwarteten Geldsegen bedeuten. Denn sie können vielfach Bearbeitungsgebühren, die die Banken und Sparkassen bei der Vergabe von Gewerbedarlehen kassiert haben, zurückfordern“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden.

Unternehmer können Bearbeitungsgebühren nach BGH-Urteil zurückfordern

geschrieben von  |  Donnerstag, 06 Juli 2017 08:03  |  Freigegeben in Featured

Unternehmer und Gewerbetreibende können von ihrer Bank zu Unrecht erhobene Bearbeitungsgebühren zurückverlangen. Denn vorformulierte Klauseln in den Kreditverträgen zur Erhebung von laufzeitunabhängigen Bearbeitungsgebühren sind nach Urteilen des Bundesgerichtshofs vom 4. Juli 2017 unwirksam (Az.: XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16).

BGH entscheidet zu Bearbeitungsgebühren bei Unternehmerdarlehen

geschrieben von  |  Donnerstag, 22 Juni 2017 09:51  |  Freigegeben in Featured

Gelten für Bearbeitungsgebühren bei gewerblichen Darlehen andere Regeln als bei Verbraucherdarlehen? Diese Frage muss der Bundesgerichtshof am 4. Juli beantworten (Az.: XI ZR 562/15, XI ZR 233/16, XI ZR 436/16).


Seite 1 von 29